Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) – ein alternatives Wirtschaftsmodell nach Christian Felber

0,00 €
Bruttopreis

Kursnummer: KVHSMSH_24-2-13999

 Start: 19.11.2024 19:00:00
 Ende: 19.11.2024 20:30:00

Bildungseinrichtung: KVHS Mansfeld-Südharz e.V.

 Online
 Online
 06526 Sangerhausen
 03464 572407

Dozent: xxxx Dozententeam

Menge

 

Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

Prüfungen: https://KVHSMSHmoodle.erwachsenenbildung-lsa.de

Lernunterlagen: https://KVHSMSHcloud.erwachsenenbildung-lsa.de

Die Gemeinwohl-Ökonomie (engl.: the Economy for the Common Good - ECG) ist ein innovatives, nachhaltiges Wirtschaftsmodell mit dem Ziel einer ethischen Wirtschaftskultur. Als Alternative zum gegenwärtigen Wirtschaftsverständnis baut sie auf den Werten Menschenwürde, ökologischer Verantwortung, Solidarität, sozialer Gerechtigkeit, demokratischer Mitbestimmung und Transparenz auf. Felbers Gemeinwohl-Ökonomie beruht auf privaten Unternehmen und individueller Initiative, allerdings streben die Betriebe nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn, sondern sie kooperieren mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls. Das im Jahr 2010 erstmals öffentlich vorgestellte Modell wird in demokratischen Prozessen u.a. von über 150 Lokalgruppen in derzeit elf Ländern stetig weiterentwickelt. Der Vortrag in Kooperation mit der Regionalgruppe Magdeburg des Vereins Gemeinwohl-Ökonomie Deutschland e.V. informiert über die wesentlichen Elemente dieses alternativen Wirtschaftsmodells. 

KVHSMSH_24-2-13999
15 Kurse